WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

MAZ - 26-04-2014 : " Neue Hoffnung für betrogene Bauern "


| | | |

von Bastian Pauly

 Joachim Stengel kämpft um gerechten Ausgleich nach LPG-Umwandlung.

Sehen Sie im Anhang

 

ARE - Anmerkung :   Dies ist ein wichtiger und zutreffender Beitrag zur Beleuchtung der nach wie vor offenen - und keineswegs durch Zeitablauf erledigten-  Fragen, besonders  zu den gescheiterten LPG-Umwandlungen. Von diesen gibt es weit mehr als Hundert in den jungen Ländern. - Die Enquete-Komission Brandenburg hat mit ihren Gutachten und Handlungsempfehlungen die Thematik für alle jungen Länder dankenswerterweise  verstärkt auf die Tagesordnung gebracht. Das öffentliche und Medieninteresse ist inzwischen auch wieder beträchtlich gestiegen. Der Zusammenschluss der ARE wird die hier aufgezeichnete Problematik zwecks Schadensbegrenzung in die Wahlkampf-Thematik  2014/2015 einführen und eine Reihe von Aufklärungsmaßnahmen, z.B. bei den Registergerichten, in Gang setzen bzw. professionell weiterführen.-

Hinzuweisen ist allerdings auf eine Ungenauigkeit in dem ansonstent treffsicheren Beitrag "Neue Hoffnung für betrogene Bauern": Das Landwirtschaftsanpassungsgesetz in seiner gültigen Fassung ist Ende 1991 in Kraft getreten und keineswegs für de Mißbrauch bei den Umwandlungen der LPG en verantwortlich zu machen. Im Gegenteil hat dieses Gesetz schon im ersten Teil auf das Ziel hingewirkt, eine bäuerliche private Struktur im Beitrittsgebiet zu schaffen.- Die Nichtbeachtung und Verfälschung bei der Umsetzung ist  ja gerade der Grund für die rechtswidrige und langfrsitig so schädliche Entwicklung, die u.a. auch zum Betrug an Zehntusenden früherer Genossenschaftsmitgliedern geführt hat- mit den Folgen, die der MAZ -Beitrag richtig dargestellt.

Fichier attachéTaille
Neue Hoff....Bauern.pdf824.49 Ko