WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

Medien-Echo


Jüterbog -- Die Reaktion aus MAZ Ausgabe Mittelmark - 20.04.2012 MAZ LOKALES POTSDAM / MITTELMARK

Von Alexander Engels

 Der Streit um die Scholle schwelt weiter

Buchpremiere "IRINA - eine wolgadeutsche Tragödie" - Lesung mit der Autorin M. Blasinski

10.08.2010 - 19:00
10.08.2010 - 21:00

Ort: Gedenkbibliothek für die Opfer des Stalinismus und Kommunismus; Belin-Mitte

Gedenkfeier und Veranstaltung in 16866 Kyritz/Brandenburg am Sonntag, den 06. September 2009

06.09.2009 - 15:00
06.09.2009 - 19:00

Anlässlich des 64. Jahrestages der in Kyritz am 02. September 1945 verkündeten sogenannten

Prag knüpft Benes-Klausel an EU-Vertrag -und Kommentar---Wiener Zeitung 26.03.2009

> > KOMMENTAR:
> >
> > ?Ausbürgerung?: Die amtliche ,Wiener Zeitung? hat

12.03.2009, 18.00 Uhr, Leipzig - Jürgen Roth präsentiert Mafialand Deutschland, Moderation: Karl Nolle. Eintritt frei

12.03.2009 - 18:00
12.03.2009 - 20:00

Ort: Leipzig, Bahnhofsbuchhandlung Ludwig, Hauptbahnhof, ab 18.00 Uhr! 

weitere Veranstaltungen:

26.03.2009, Heinsberg, Buchhandlung Gollenstede, Hochstr. 62;

31.03.2009, 20.15 Uhr: Dresden, Buch & Kunst, Dr.-Külz-Ring 12;

Landespressekonferenz am 16. März 2009 in Potsdam, Staatskanzlei Raum 150 /z.K. - nur für Journalisten!

16.03.2009 - 10:00
16.03.2009 - 11:30

E i n l a d u n g                                                                                   

Gerichtspräsident: Minister missachtet Steuer-Urteile

Finanzen

Gerichtspräsident: Minister missachtet Steuer-Urteile

Hat die Regierung für Bürger günstige Steuer-Entscheidungen des Bundesfinanzhofs nicht umgesetzt? Deutschlands höchster Finanzrichter spricht von systematischer Missachtung der Urteile - das Bundesfinanzministerium nennt die Praxis hingegen ein "ganz normales Verfahren".

Arroganz der Macht... von F. Schauka - MAZ 18.02.08

Vermögensämter begannen offensichtlich zu spät mit der Erben-Suche


POTDAM - Eine präzise Prüfung der Eigentumsrechte war ab Mai 2000 kaum mehr möglich. Fünf Monate verblieben dem Land Brandenburg damals noch, um seine Ansprüche auf Bodenreformland bis zum Stichtag, 2. Oktober, durchzusetzen. Zu dem Zeitpunkt war ein Viertel aller 80000 Fälle noch nicht erledigt – darunter wohl fast alle 10000, die den Ausgangspunkt bildeten für das Sittenwidrigkeits-Urteil des Bundesgerichtshofs gegen das Land.

MOZ..."Gerichte sollen für Ordnung sorgen " und "Ausschuss in Rekordzeit "

 von S. Rakitin     und     U. Thiessen 

in Anhängen....

Inhalt abgleichen