WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

«August 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

18 Mitglieds- und Kooperationsverbände, 12 ARE-Aktionsgruppen in ganz Deutschland und Kontaktstelle zur Europäischen Union
• Für Rechtsstaat, Recht und Eigentum       • Gegen altes und neues Unrecht


Nr. 300 vom 10.06.2017

A R E - Kurzinformation Nr. 300 vom 10.06.2017

300 --ARE-Kurzinformation - Grund für eine besondere Bilanz!; Veranstaltung-Ereignis der Sonderklasse in Berlin
lesen...

"Steile Thesen bei der 1000. Veranstaltung", MAZ, vom 02.06.17, von Andreas Vogel

Im Neuruppiner Schülercafé Tasca ließ der Greifswalder Professor Helmut Klüter kein gutes Haar an der geplanten Kreisgebietsreform.

Auszug aus einem Schreiben des Landesbeauftragten der ARE für Sachsen-Anhalt, vom 28.05.17

vom Ernst Pecher, ARE e.V. / Sachsen-Anhalt

Nr. 299 vom 15.05.17

A R E - Kurzinformation Nr. 299 vom 15.05.17

Treffen in Perleberg: Nach-Echo und neue Initiative zum "Unvollendeten Einigungsvertrag"; FRE und ARE beim Verbändetreffen in Potsdam und Magdeburg; Sonderprogramm "100 Jahre Kommunismus und dessen Folgen"; Service für Mitglieder und Mitstreiter: Anwaltskanzlei im Herrenhaus Plänitz berät und hilft.
lesen...

"Es geht um 145 Millionen Euro - Altanschliesser könne mit Geldregen rechnen", MAZ, 09.05.2017, von Volkmar Krause

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts über die Unwirksamkeit von Anschlussbeiträgen für Wasser- und Abwasseranlagen in Brandenburg liegen jetzt erstmals Zahlen vor.

Film auf Youtube: "Vertreibung 1961"/ von Point Alpha-Stiftung

https://www.youtube.com/watch?v=e9fyOc_Tmhs

"Ulrike Poppe tritt ab - und schlägt Nachfolgerin vor", MAZ, 25.04.17, von Igor Göldner

Maria Nooke soll Brandenburgs neue Diktaturbeauftragte werden.

"Widerrechtlich entzogenes Eigentum", FAZ, 15.12.2009 Seite 9

Vor 12 Jahren und doch aktuell...

von Prof. Dr. iur. Karl Doehring, Heidelberg

MZ: "Zwangskollektivierung in der DDR - Ernst Pecher kämpft für Opfer von SED-Unrecht", 24.04.17, von Henrik Klemm

Ernst Pecher möchte das Ackerland zurück, das seine Eltern unter Zwang an den Staat verkaufen mussten.