WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

Beiträge des Monats Februar 2011


Bauernverband beklagt Wucher beim Acker-Verkauf / Ostseezeitung, 25.02.2011

Präsident Tietböhl: Behörde ignoriert Gutachten und legt die Preise willkürlich fest. Nordosten erwartet keinen Ansturm von Alteigentümern für begünstigten Flächenerwerb.

"Die Diskussion über den Ausverkauf der ostdeutschen Landwirtschaft ignoriert die Akteure und Profiteure"

 
*P R E S S E E R K L Ä R U N G*

der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) e.V.:

Gute Nachricht für Alteigentümer: Antragsstellung auf vergünstigten Flächenerwerb kann nachgeholt werden

Die ARE, die sich mitten in den Vorbereitungen für die Umsetzung des 2. Flächenerwerbsänderungsgesetzes befindet, das in Kürze mit der Unterzeichnung durch den Bundespräsidenten in Kraft treten wird, hat unter Hinweis auch auf intern geführte Gespräche und Abstimmungen gute Nachrichten zu vermelden:

192

A R E - Kurzinformation 192

Umsetzung d. 2.Flächenerwerbsänderungsgesetzes; Umsetzung der Zusagen d. Koalitionsparteien z.Schadensbegrenzung; Enquetekomm.Brandb.
lesen...

ARE stellt sich gegen die Schließung der Gedenkstätte Leistikowstraße in Potsdam

Die ARE und die angeschlossenen Verbände stellen sich zusammen mit der UOKG  gegen die geplante Schließung der Gedenkstätte "Ehemaliges KGB-Gefängnis Leistikowstraße Potsdam" über sechs Monate. 

Dank an alle Helfer und Unterstützer

Anbei ein kleines Dankeschön

2. Flächenerwerbsänderungsgesetz überwindet Widerstand im Bundesrat

Endlich ist es soweit! Nach nunmehr dreijährigem Ringen und insbesondere unter besonderem persönlichen Einsatz u.a. der ARE-Vorstandsmitglieder Elisabeth Salomon und Manfred Graf v.Schwerin wurde es volbracht: Am 11.02.2011 passierte das 2. Flächenerwerbsänderungsgesetz den Bundesrat.

191

A R E - Kurzinformation 191

2. Flächenerwerbsänderungsgesetz
lesen...

Pressemitteilung: Fairness für Bodenreform-Opfer: Bauernbund Brandenburg begrüßt 2. Flächenerwerbsänderungsgesetz

PRESSEMITTEILUNG / 11.02.2011

Fairness für Bodenreform-Opfer: Bauernbund Brandenburg begrüßt

Flächenerwerb für Alteigentümer: Backhaus auf ganzer Linie gescheitert.

  :    
 07. Februar 2011 | 06:38 Uhr  

Schwerin (dpa/mv) - Alteigentümer, die ihnen zugesprochene Agrarflächen noch nicht gekauft haben, können dies wahrscheinlich zu den günstigen Preisen von 2004 tun.

Zurück zur Archiv-Übersicht