ZOV

WiROZ

OEZB

Schwarzbuch

Rückblick


16. ARE-Bundeskongress: "Neuer Anlauf für mehr Gerechtigkeit"

am 19. April, Freitag - im Hause der Brandenb.-Preuss. Geschichte, ab 14.00 Uhr; 

am 20. April, Samstag - im Hotel Mercure Potsdam City, ab 10.00 Uhr

"Ämtern für offene Vermögensfragen geht die Arbeit aus" / Nordkurier, 31.07.2014

Nur selten ist das Landesamt für offene Vermögensfragen (LaRoV) mit der früheren Enteignung von Rittergütern, Schlössern oder Kunstsammlungen befasst.

Liste zeigt Fehler bei LPG-Umwandlungen / Nordkurier, 21.07.2014

Die Getreideernte im Land läuft auf Hochtouren. Manche LPG-Nachfolgebetriebe könnten bald allerdings noch andere Sorgen umtreiben. Ihnen drohen juristische Klagen.

Zeit-Online/Justiz/"Berufsbedingt überheblich", von erfolgreicher Internet Seite "Richterkontrolle" mit bisher 190.000 Besuchern

Eine Klasse von Staatsbediensteten verwahrt sich mit Erfolg gegen alle Kritik: Die Richter. Damit schaden sie der Justiz. Von Norbert Blum

 

Brief von Präsident des Brandenburgischen Oberlandesgerichts betr.Registergerichte

Wichtige Nachricht für Registergerichte mit Auswirkung der Enquetekommission

"Die Saat ist aufgegangen. 25 Jahre nach der Wende müsste die DDR Geschichte sein"/Sonntaz, Kai Schlieter

Auf den Äckern aber existiert sie noch. Die Profiteure: treue Genossen, die sich das Lnad sicherten

"Die Grünen und die Grundbesitzer. Eigenartige Allianzen mit Bodenreform-Gegnern..." /FAZ, 24.06.14- KOMMENTARE von ARE

  Anbei ein unerwartet "schräger" Bericht des Länder-Korrespondenten Ost der FAZ zur Fachtagung der Grünenfraktion im Landtag vondes Landes Mecklenburg-Vorpommerni am 18.Juni in Güstrow. Dieser gibt den Ablauf und die Schwerpunkte de Agrar- Fachtagung nicht einmal im Ansatz richtig wieder und verrät eine bemerkenswerte Ferne zu den diskutierten Fakten und Argumenten, von einer Differenzierung ganz zu schweigen. Unabhängig von der eigenartigen Tendenz und der reichlich selektiv- subjektiven Wahrnehmung des Autors Pergande ist inhaltlich einiges festzustellen, das eigentlich nicht zur FAZ-Seriosität passen kann.
Zum Beispiel:
a)- die Studie von Prof. Bayer/ Uni Jena,die eine zentrale Rolle spielt- sein Vertreter war sogar auf der Tagung vertreten-, wurde nicht einmal namentlich erwähnt,
b) die Veranstalter aus dem Landtag MV kamen im Bericht gar nicht vor, eben so wenig wie
c) die namhaften Referenten und deren sachbezogenen informativen Aussagen. Umso mehr wurde der nicht in MV, sondern in Brandenburg erfolgreiche Oppositionsführer,
der Grünen-Fraktionschef Axel Vogel aufs Korn genommen. Offenbar befürchten dem Autor bekannte Landespolitiker die Übertragung des Brandenburger Enquete-Kommissions-Modells auf die höchst problematische Agrarszene in Mecklenburg -Vorpommern mit ihren über 84 rechtlich nichtigen Umwandlungen früherer LPG ?.Das würde den Schluß-Bezug des Beitrags auf den SPD- Agrarministers Backhaus verständlich machen, dem schon öfter "Hofberichterstattung "aus der gleichen Feder vergönnt war.."

LPG-Streit: Klarliste bald öffentlich / Schweriner Volkszeitung, von Torsten Roth

Datenschützer ohne Einwände/Fehler bei jeder siebenten Eigentumsumwandlung in der Landwirtschaft

Syndicate content