WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

Der Opfer gedacht - Gedenken und Podiumsdiskussion in Kyritz


Zu einer Gedenkveranstaltung anlässlich des 61. Jahrestages der Verkündigung der Bodenreform hatten sich am Sannabend Mitglieder des Aktionsbüdnisses Recht und Eigentum aus mehreren Bundesländern am Sonnabend in Kyritz getroffen. Um 15 Uhr gedachten sie am Denkmal für die Bodenreform der Opfer von Verfolgung und Vertreibung mit einer Kranzniederlegung. Zu den Anwesenden sprach u.a. Graf Manfred von Schwerin aus Groß Kreutz. Es spielte der Solotrompeter der Deutschen Oper Gerhard Greiff.

Ab 17 Uhr gab es in "Bluhm's Hotel & Restaurant am Markt" eine Podiumsdiskussion. Dabei ging es auch um die Errichtung einer Dokumenations- und Gedenkstätte zur Bodenreform in Kyritz.

Errschienen in der Märkischen Allgemeinen Zeitung, 04.09.2006