WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

Beiträge des Monats Juni 2007


Abschied vom Rechtsstaat..... von Herrn H.-J. ELGT (IgV e. V.)

An alle Mitglieder, .......

 Tatsachenbehauptung und Meinungsäußerung wie sie von einer politisch willfährigen Justiz je nach Bedarf mit zweierlei Maß bis zum Verfassungsbruch interpretiert werden

Der neueste Bericht der Spiegel (Nr. 23/7)....(Strausberg....)

"Erhängt im Wald..."

Sehen Sie im Anhang

Anweisung für Rechtsbruch ....( Strausberg ist überall..)

 
Brief von  Herrn F. Zapf 
Sehr geehrter Herr Stiller,

die Bundesregierung hat vom Land Brandenburg gelernt. Solche Anweisungen gab es schon früher. Die schlimmste ist für mich im Brief des LARoV enthalten. Sie war der Freibrief für unglaubliche Manipulationen und dürfte der Beginn der praktischen Umsetzung der Empfehlung Jahn/LR (Fritsch)sein.

ARE-Gruppe Sachsen : Treffen am 19. Juni in 04158 Leipzig - Wiederitzsch

19.06.2007 - 17:00
19.06.2007 - 21:00

An die Mitglieder und Mitstreiterder Aktionsgemeinschaft Recht und Eigentum, der angeschlossenen Verbände und Gruppenund alle Interessenten für unsere Arbeit

Preußen und die Wurzeln des Erfolgs

Nach Adam Smith (1728-1790), dem weltbekannten englischen Nationalökonomen, spiegelt sich der Erfolg einer Wirtschaft im Freiraum des einzelnen wider. 100 Jahre später erklärte der englische Philosoph Herbert Spencer (1820-1903) wiederum, daß in einem obrigkeitlichen und militanten Staat keine leistungsfähige Wirtschaft entstehen könne.

Strausberg-Affäre und der SPD-Umgang mit Friedhelm Zapf : 2 Briefe von Herrn Griese

Reinhard Griese, Offenbacher Landstraße 2 63456 Hanau

Briefblatt Extern - den 4. Januar 2007

Zurück zur Archiv-Übersicht