WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

«November 2019
MonTueWedThuFriSatSun
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

  • no upcoming events available

Thema: "Rechtsstaat Deutschland in Bedrängnis! Wie den Schaden begrenzen und den Kurs korrigieren?"


| | |
18.03.2009 - 19:00
18.03.2009 - 21:00

Referent: Manfred Graf von Schwerin

Veranstalter: Preußische Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V.

Ort: Hotel Hilton am Gendarmenmarkt, Mohrenstr. 30 in 10117 Berlin

  Die Erosion des Rechtsstaats droht  Deutschland zum Verhängnis zu werden. Zusammen mit der moralischen  Krise und ihren Folge, besonders den zum Teil selbst gemachten Finanz- und Wirtschaftsproblemen, steht unser Land vor der Aufgabe grundlegender Kurskorrektur.

Ein düsteres Bild zum einen: Gravierende Fehlentscheidungen der obersten Gerichte seit 18 Jahren, rechtsstaatliche Erosionen in 12 Bereichen (!), zunehmende Vermischung der Gewalten statt Gewaltenteilung, folgenreiche Aussperrung von Mittelstand und Eigentümern und damit der „Investoren Ost“, kaum Vorankommen der Wirtschaft trotz anderthalb Billionen Transfermitteln für die jungen Länder aus Steuergeldern.

Andererseits gibt es doch  mögliche Schadensbegrenzungen und Kurskorrekturen, selbst nach fast 20 Jahren. - Aber wie das durchsetzen, was moralisch, politisch und juristisch geboten ist?

 

Auf der Basis umfangreicher Daten und Fakten und der gefährlichen Ausgangslage   stellt der Bundesvorsitzende der ARE die Möglichkeiten und Chancen  für realistische Ansätze und damit für  neue Zukunftsperspektiven im Wahljahr 2009 heraus. Die Frage lautet: Wie kann es jetzt zu einer echten Trendwende für Deutschland und den Rechtsstaat kommen?

 Wir bitten um Voranmeldungen über den Veranstalter Preußische Gesellschaft oder über das ARE-Zentrum.  s. Veranstaltungsplan als Anhang

AttachmentSize
Jahresplanung2009[1].pdf80.23 KB
Tcharts1.doc33.5 KB
Vortrag MGSchwerin.doc354.5 KB