WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

155


A R E - Kurzinformation

Offensive 09: Die bekannten vier Schwerpunkt-Themen (Agrarland-Flächenerwerb, Bodenaffäre junge Länder, Aufarbeitungs- und Doku-Zentrum Plänitz, weitere Verfahren - und Fehlurteile am Pranger)– und dann noch aktuell- Begleitung im Wahljahr, Bundestag und Länder, speziell Brandenburg-- neue Entwicklung bei den Rehabilitierungen und Handlungsbedarf-  - Vorbereitungen und Bedeutung des ARE-Kongresses am 23./24. Mai d. J. 

Liebe Freunde und Mitglieder der ARE und der mit unserem Zusammenschluß verbundenen Organisationen und Gruppen, sehr geehrte Damen und Herren, 

Die oben angegebenen Stichworte machen noch einmal deutlich, was uns an vorrangigen Aufgaben in den nächsten Wochen bevorsteht...Zunächst war da der Auftakt, u.a. im Bodenforum der „Grünen Woche“ und mit den laufenden Verhandlungen bei den politischen „ Stellen“ in Berlin und Brüssel, aber auch mit Parteivertretern und Kandidaten. Klare Zielrichtung: Gesetzesnovellierungen und - Festlegungen für die Zeit nach dem September d.J. auf Landes- und Bundesebene.  Wir beobachten, daß immer mehr politisch Verantwortliche  zu erkennen scheinen, daß man bei den Problembereichen „ Recht und Gerechtigkeit, Eigentum, Wiedergutmachung – und neue Anläufe für Aufbau Ost“ nicht mehr nur Lippenbekenntnisse und im übrigen Wurschtigkeit walten lassen kann. - Wir spüren (wohl auch wegen Wahljahr!), daß wirunser Gewicht mit der großen Zahl der Betroffenen vor allem aus den jungen Ländern (siehe die  tausenden früherer LPG-Mitglieder, über hunderttausend Neusiedler-Erben usw. zusätzlich  zu den zehntausenden Betroffenen der „Industrie- und Bodenreform“ beträchtlich erhöhen und  weiter steigern können. Hierzu können auch Sie ständig aktiv beitragen!Wer von Ihnen sich zutraut, aktiv direkt  unsere Aktionen in den nächsten 6 Monaten mit zu unterstützen (Verfassung von Zuschriften an Kandidaten, Internet-Beiträge, Zurverfügungstellung von Material und Hilfen für  Öffentlichkeitsarbeit, und- SPENDEN-wird gebeten, sich mit uns in Borken oder Groß Kreutz bis zum 15.April d. J.  zu melden. Heute bitten wir Sie  n o c h m a l s, möglichst aktiv an unserem ARE Internet -Auftritt und dem der Fördergemeinschaft Recht und Eigentum, München (www.Freiheitsforschung.de)teilzunehmen, mit dieser modernen Waffe kann man viel machen und erreichen (s.Obama)Mit besten Grüßen und beachten Sie bitte die folgende Seite- 

Ihr ARE-Team   

·        1. E i n l a d u n g  z u r  P r e s s e k o n f e r e n z – z. K.  – nur für Journalisten

 am Montag, 16. März um 10 bis ca. 11h 30 Uhr in Potsdam,  Landespressekonferenz,Staatskanzlei Raum 150,  Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam 

Auf der Pressekonferenz werden die aktuellen Fragen Lage dargestellt, erläutert und die nächsten Schritte, z.B. weitere Verfahren, aufgezeichnet .

Hierzu sprechen  - Manfred Graf v. Schwerin, ARE-Bundesvorsitzender und- Rechtsanwalt Dr. Thorsten Purps, Prozessbevollmächtigter 

·  2. Auf Einladung der Preußischen Gesellschaft 

RECHTSSTAAT IN BEDRÄNGNIS !

Wie den  Schaden begrenzen undden Kurs korrigieren?

 - Manfred Graf v. Schwerin - Bundesvorsitzender der Aktionsgemeinschaft  Recht und Eigentum  -ARE-

18. März 2009, 19.00 Uhr

Hotel Hilton am Gendarmenmarkt Mohrenstr. 30 in 10117 Berlin 

·   3. E i n l a d u n g

Zum Thema

Geistesgeschichte der Neuzeit:Junker, Bauer und Adel im Osten – vernachlässigte  Aspekte 1800-2009

Sonnabend, 04.-05.April 2009, ab 9 Uhr

Ostseeakademie Travemünde

 Pommernzentrum Travemünde, Europaweg 3, 23570 Lübeck-Travemünde

Tel.: 04502/ 803-0. Tel.Fragen: Hr. Nitschke, 04342-858520