WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

Der Regionalstützpunkt Ostbrandenburg der Initiative Gemeinsam für Deutschland gibt bekannt !


| | |

+ Pressemitteilung + Mitgliederinfo + Pressemitteilung + Mitgliederinfo + Pressemitteilung + Mitgliederinfo +

In der Folge des 12. Bundeskongresses der ARE hat der gemeinsam

betriebene Regionalstützpunkt Ostbrandenburg seine

Tätigkeit aufgenommen.

Damit werden Fahrtkosten und Zeitaufwand zu den öffentlichen

Beratungen und Veranstaltungen für die Bürger verringert.

Das Aufgabengebiet umfasst die Kreise Märkisch- Oderland, Landkreis

Oder- Spree, Dahme- Spreewald und Spree – Neiße, sowie die

Städte Cottbus und Frankfurt (Oder )

Vorrangig behandelt werden die Problemkreise

++Bodenreform- Unrechtsbetreuung++

++ Probleme Zweckverbände und Eigenbetriebe Abfallwirtschaft++

++Rentenangleichungen Ost / West, Rentenberechnungen++

Einladung

zur nächsten Info- Veranstaltung

Termin: Samstag, den 22. 11. 08 offizieller Beginn 15 Uhr

Ort: Burg Friedland (Brandenburg) an der B 168 zw. Cottbus – Beeskow

Leitung: Heinz Anlauf, Koordinator der Initiative Gemeinsam für Deutschland ( GfD)

Gesprächspartner und Berater:

Manfred Graf v. Schwerin, Bundesvorsitzender Aktionsgemeinschaft Recht u. Eigentum (ARE)

Rechtsanwältin Catharine Wildgans – Rentenbescheide, Rentenangleichung

Doris Groger / Eberhard Paul – Widerstand gegen Zweckverbände und Behörden

Karl Homer – Neusiedler-Erben und Bodenreform-Unrechtsfälle

Norbert Schulz – Probleme Waldreform und Preußenwald-Moratorium

Weitere Info und Anmeldungen: GfD Heinz Anlauf Tel: ( 033 609 ) 281 Fax: 38 951

ARE Groß Kreutz Tel: ( 033 207 ) 54 402 Fax: 54 403

e-Mail: heinz.anlauf@igfd.de