WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

«Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

  • die nächsten Veranstaltungen sind noch in Planung

Zwischen den Fronten von Richard Baier


| |
30.10.2007 - 19:00
30.10.2007 - 21:00

>> Förderverein
>> Gedenkbibliothek zu Ehren der Opfer des Stalinismus e.V.
>> Nikolaikirchplatz 5-7
>> 10178 Berlin ( Nikolaiviertel)
>> Tel.: 2834327 Fax: 28097193
>>

>> EINLADUNG
>>
>> Dienstag, 30. Oktober 2007, 19:00 Uhr
>>
>> Richard Baier berichtet aus seinem wechselvoll- dramatischen Leben als
>> Journalist unter der Überschrift:
>>
>> Zwischen den Fronten
>>
>> Mit 17 Jahren kommt Baier 1943 als jüngster Sprecher zum "Großdeutschen
>> Rundfunk" nach Berlin, und er ist es dann auch, der am 2. Mai 1945 die
>> letzte Sendung spricht. Von den Sowjets kurzzeitig festgesetzt, geht er
> bis
>> 1950 in seine hessische Heimat zurück. Dann wird er in Berlin
> Chefredakteur
>> der Fachzeitschrift "Der Illustrierte Boxring" und ab 1952 Mitarbeiter des
>> RIAS für Ostberlin und die DDR. In dieser Funktion erlebt er hautnah den
> 17.
>> Juni 1953, wofür ihn zwei Jahre später die Stasi auf offener Straße
> kidnappt
>> und im berüchtigten RIAS-Prozess, auf Ulbrichts Weisung, zu 13 Jahren
>> Zuchthaus verurteilt. Nach 6 Jahren Haft wird er in die DDR entlassen,
>> schreibt bis zum Berufsverbot für die DEFA und muß 1982 für ein Jahr
> erneut
>> ins Gefängnis. Zum Zeitzeugenbericht werden Filmausschnitte eingespielt.
>>

>> --> Siehe Anhang

>> Thomas Dahnert
>> -Bibliotheksleiter-
>>
>>
>> www.Gedenkbibliothek.de Th.Dahnert@Gedenkbibliothek.de
>> Öffnungszeiten: Montag -- Donnerstag, 10 - 18 Uhr sowie nach Vereinbarung
>> Spendenkonto des gemeinnützigen Vereins bei der Berliner Bank, Blz: 100
> 200
>> 00 Kto: 208 323 9700
>>

AnhangGröße
EINLADUNG_Baier.pdf12.1 KB
UOKG-FRAGEBOGEN-ZEITZEUGEN_(2).txt_-_Editor.pdf15.4 KB