WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

Sozialismus als Heilslehre


Autor:

Ulrich Woronowicz

Verlag:

Editions La Colombe (Dez. 1999)

ISBN:

978-3929351101

Seiten:

252

Preis:

15,95,-€

Inhaltsangabe:

Mit dem Schlüssel seines neuen philosophischen Denkens, der "Wertesystemtheorie" erfaßt Ulrich Woronowicz das Wesen von Sozialismus und Christentum, er zeigt Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser Wertesysteme auf, indem er ihre Grundlagen, Werte und Struktur sowie die sich daraus ergebende Praxis darstellt und gegeneinander abgrenzt.

Die fundierte Analyse beginnt bei den gemeinsamen Wurzeln im Alten Testament und endet bei Wahn und Wirklichkeit des Marxismus in der Theorie und Praxis des "Realen Sozialismus" der DDR.

Insofern enthält dieses Buch wertvolle Gedanken und konkrete Vorschläge aus der täglichen Erfahrung des Lebens unter der staatlichen Übermacht der SED-Diktatur. Doch auch in der freiheitlichen Demokratie können die Erkenntnisse dieses Buches für das gegenseitige Verständnis und gemeinsame Handeln zum Wohle aller Bürger, unabhängig von ihrem jeweiligen Glauben, hilfreich und nützlich sein.

Unter ständiger Bedrohung durch die Stasi wurde das Manuskript im Untergrund der DDR verfaßt und liegt nun in einer kommentierten und mit einem umfangreichen Anhang versehen.

Table of contents:

(Keine)

Buchbesprechung:

(Keine)