WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

«April 2020»
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Erstes Zeitzeugen-Treffen in "Kyritz an der Knatter" am 23.-24.März 2007


|
23.03.2007 - 14:00
24.03.2007 - 14:00

   E r s t e s  Z e i t z e u g e n  - T r e f f e n     i n  “  K y r i t z  a n  d e r  K n a t t e r “ zur Vorbereitung und Gestaltung des   Museums zur sogen.“Bodenreform” 1945 

 “  Ereignisse und Schicksale im Spiegel der historischen Aufarbeitung – belegt und    anschaulich gemacht durch Berichte und Dokumente betroffener Zeitzeugen ” 

 in Kyritz/ Brandenburg, Tagungshotel B l u h m , am Markt ,                       beim Rathaus - am 23./24. März 2007                        

Programm-Ablauf:                      

Freitag, 23.März 2007                       

ab 14 Uhr  Eintreffen und Begrüßung der Teilnehmer im Hotel                     

15 Uhr  Offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Winter und den ARE-Bundesvorsitzenden M. Graf v. Schwerin

15 h 30  Vorstellung des Vorhabens mit Berichten zur Entwicklung; Vorstellung der Unterlagen durch  Jürgen Gruhle. Gesamtdarstellung des Standes der Vorarbeiten am Projekt.                

16 h 30  Führung durch die Altdtadt von Kyritz- Frage des Standorts des geplanten Museums und Diskussion hierüber.                       

17 h 30 Gesprächsrunde, u.a. zu  Fragen und zur Bedeutung der Zeitzeugenschaft mit Herrn Günter Schabowski  anschließend : 

Warum die Aufarbeitung der Ereignisse von 1945- 1949 jetzt so wichtig wird ” - Generaldiskussion / Zusammenfassung                      

Sonnabend, den 24.März 2007                       

9  h 30  Besprechung der Ergebnisse des Vortages mit Auswertung der Berichte und Daten – Ergänzungen durch die Teilnehmer.                                             

10 h 30 Morgenandacht mit  Superintendent Dr. U. Woronowicz                      

11 – ca 14 Uhr Exkursion nach Demerthin ( Renaissanceschloß )und zum Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse.                       

Verabschiedung und Auftakt zur nächsten Etappe gegen 15 Uhr.