WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

125


A R E - Kurzinformation

A R E - K u r z i n f o m a t i o n - Serienfax / email- Kette Nr. 125 vip- 29.11. 2006

Liebe Mitglieder und Freunde, Mitstreiter aus den ARE-Mitglieds- und Kooperationsverbänden,

Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Mitstreiter für Rechtsstaat, Recht und Eigentum!

Heute dankt Ihnen das ARE-Arbeitsteam herzlich für Ihre Begleitung und Mitwirkung, für Unterstützung und Zuspruch während der ganzen schwierigen Zeit seit dem 30. März 2005 und dann nach dem 30.Juni 2005, den beiden besonders makabren Daten von Straßburg für den "Rechtsstaat Bundesrepublik Deutschland" und den dadurch eingetretenen Konsequenzen für die Betroffenen, für alle für das Recht engagierten Bürger- für den Gesamtzustand hierzulande.

Die ARE -Allianz mit ihren Verbündeten hat sich dieser neuen und viel größer gewordenen Herausforderung gestellt und ist seitdem mit allein 35 ( inWorten fünfunddreißig!) Aufklärungs- und Informations- Veranstaltungen, davon mit besonders vielen Treffen in den jungen Ländern, in die Offensive gegangen.-Jetzt, am Ende des Jahres 2006 können wir etwas erleichterter feststellen ,daß es wieder aufwärts geht. Wir sehen, wie dies geschieht und wie das Vorankommen sichtbar wird - und welche Bereiche es schon erfaßt hat. So hat die ARE für uns alle doch noch eine brauchbare bessere Ausgangsposition für das Jahr 2007 erarbeitet!

Daher auch heute wieder unsere Informations-Skizze mit den wichtigen aktuellen Stichworten:

- ARE-Bundesvorstand von der Mitgliederversammlung in Borken wiedergewählt-

Nach Vorstandsbericht zur Tätigkeit, Kassenbericht nebst Prüfungspüngsprotokoll sowie satzungsgemäßer Vorstandsentlastung ergab die Vorstandsneuwahl am 10. November ein eindeutiges Vertrauensvotum für den Vorsitzenden Graf v. Schwerin, die stellv. Vorsitzende Dorothea Herrlein-Ramdohr sowie für die drei Beisitzer Elisabeth Salomon, Karl Homer und Friedhelm Zapf .- Von der Mitgliederversammlung wurden politische Neuentwicklungen erörtert und ein umfangreiches Aktionsprogramm für das Jahr 2007 diskutiert und auf den Weg gebracht.

-10.ARE-Programm-und Strategietag in Borken mit Grundsatzfragen - und viel Aktuellem-

"Absturz und Aufbau zentraler Werte", das Thema von Dr. Ulrich Woronowicz, brachte , übrigens mit besonderer Aufmerksamkeit der Teilnehmer unseres tradionellen Herbsttreffens vom 10./11. November, einen fundierten Beitrag zur Besinnnung auf die Werte und Grundsatzfragen des ARE- Zusammenschlusses.( Manuskript und Mitschnitt auch dieses Vortrages und der Diskussion können Sie beim ARE-Büro oder Herrn Gottschalk anfordern). -Es gab wie immer eine Reihe wichtiger Beiträge und Diskussionen. Hier nur der Hinweis auf die detaillierte Lagebeschreibung von RA Stefan v. Raumer mit zum Glück durchaus realistisch-positiven Perspektiven nach den zwei neuen Urteilen ( beim Bundesveraltungsgericht sowie beim Verwaltrungsgericht in Potsdam).

Hinzu kommt übrigens das jetzt so folgenreich sich auswirkende Urteil in Frankfurt/ Oder zu den Immobilien-Manipulationen in den jungen Ländern ( "Strausberg-Affäre"). Auch in den Bereichen "Aufarbeitung der SED-Diktatur," "Korruption in der BRD" und der sich andeutenden, von der EU- durchgesetzten "Transparenz der Subventionen" ab 2008 ( z.b. bei der Offenlegung der milliardenschweren Förderung (sogar rechtsunwirksamer!)LPG-Nachfolger, ist Bewegung spürbar! Dem kommenden Jahr kommt besondere Bedeutung zu, u.a. durch die politischen Initiativen,z.B. bei der Begleitung von Bemühungen aus der FDP im Bundestag, die professionell und mit Blick für das jetzt Machbare zu gestalten ist sowie durch sinnvolle Nutzung von brisanten Entwicklungen vor allem in den jungen Ländern beim "Aufbau Ost" - Dies für heute- mit besten Grüßen Ihre ARE