WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

Politik u. Medien


ARE/BNE-Info-Veranstaltung mit Frage-u. Diskussionsstunde am 05. März 2008 in Leuenberg

05.03.2008 - 16:00
05.03.2008 - 19:00

An die Mitglieder der ARE und des BNE,

 insbes.an die Betroffenen von rechtswidrigen Unrechts- und Enteignungsmaßnahmen im Land Brandenburg

Informationsveranstaltung mit Frage- und Diskussionsstunde in Groß Kreutz / Brandenburg

25.02.2008 - 15:00
25.02.2008 - 19:00

 

Groß Kreutz, den 19.02.2008.

Bodenreform: auch Potsdam machte mit.........Die Welt - 19.02.08

Miniterpräsident Matthias Platzeck....

Folge im Anhang

MAZ -15. Februar 2008:" Hilflose Reaktion"

LANDESREGIERUNG

Hilflose Reaktionen

15.02.2008

Lokales - Seite 22

Andrea Beyerlein

POTSDAM. Der Druck auf Matthias Platzecks starken Mann wächst: Nie zuvor in seiner dreijährigen Amtszeit war Finanzminister Rainer Speer (SPD) so sehr in der Defensive, wie in der Affäre um Brandenburgs Umgang mit Bodenreformland. Selbst der Koalitionspartner CDU wirft ihm jetzt "völliges Versagen" vor. Der Finanzminister habe das Land "sehenden Auges in eine politische Krise gesteuert", sagte gestern CDU-Vize Sven Petke.

Arroganz der Macht... von F. Schauka - MAZ 18.02.08

Vermögensämter begannen offensichtlich zu spät mit der Erben-Suche


POTDAM - Eine präzise Prüfung der Eigentumsrechte war ab Mai 2000 kaum mehr möglich. Fünf Monate verblieben dem Land Brandenburg damals noch, um seine Ansprüche auf Bodenreformland bis zum Stichtag, 2. Oktober, durchzusetzen. Zu dem Zeitpunkt war ein Viertel aller 80000 Fälle noch nicht erledigt – darunter wohl fast alle 10000, die den Ausgangspunkt bildeten für das Sittenwidrigkeits-Urteil des Bundesgerichtshofs gegen das Land.

Syndiquer le contenu