WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

«November 2019
MonTueWedThuFriSatSun
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

  • no upcoming events available

Landespressekonferenz am 16. März 2009 in Potsdam, Staatskanzlei Raum 150 /z.K. - nur für Journalisten!


| | | | |
16.03.2009 - 10:00
16.03.2009 - 11:30

E i n l a d u n g                                                                                   

z u r  P r e s s e k o n f e r e n z 

am Montag, 16. März um 10 bis ca. 11h 30 Uhr in Potsdam,  Landespressekonferenz,Staatskanzlei Raum 150,  Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam 

Neue Runde in der „Bodenaffäre junge Länder“:Werden 15 Monate nach dem BGH-Urteil „wg. Wahljahr“ die Probleme politisch gedeckelt?   ARE:  „ Brandenburg und die Verantwortlichen dürfen mit dem „ TAW“ - Verfahren nicht durchkommen!“ (TAW= „totschweigen, aussitzen, wegdrücken“)  

Themen  2009:

- Wertung der bisherigen „Aufklärung“ und „Korrektur“ nach „ Brandenburger Art“ -

-   Seriöse Erbenermittlung aufgrund gegebener Möglichkeiten -

- Vorschläge zur Gesetzesnovellierung ,Konsequenz  neuer Ungleichbehandlung-

 - Fortgang der laufenden Verfahren  und bedenkliche Rolle von Teilen der Justiz

- Ende Untersuchungsausschuß I  im April ? Nun die  Initiative U II ! 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Betroffene und Öffentlichkeit  sind in großer Sorge: Die praktische Fortsetzung  ist zu  befürchten der politisch  und moralisch verwerflichen, rechtlich gesehen sittenwidrigen und nichtigen Handlungsweise der Verantwortlichen der Bodenreform-Affäre, dies besonders in Brandenburg.Daher haben wir zum Auftakt unserer „Offensive 09“ über die Ausgangslage und die nächsten Schritte zur Schadenbegrenzung zu berichten. Zugleich geht es um Mitwirkung im Superwahljahr. 

Auf der Pressekonferenz werden die aktuellen Fragen Lage dargestellt, erläutert und die nächsten Schritte, z.B. weitere Verfahren, aufgezeichnet .

Hierzu sprechen 

- Manfred Graf v. Schwerin, ARE-Bundesvorsitzender und

- Rechtsanwalt Dr. Thorsten Purps, Prozessbevollmächtigter

 Außerdem- Neu und brisant:Exkurs zum Ergebnis von Ermittlungen im Unrechtsbereich von Immobilien:„ Altlasten-Thematik bei DDR-Volkseigentum als Schlüssel zu weit gefächertenBegünstigungen  und Betrügereien, Rückdatierung von Verträgen vor Stichtag.“ 

Mit freundlichen Grüßen

ARE-Bundesvorsitzender