WiROZ

ZOV

OEZB

Schwarzbuch

«Januar 2022
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

  • die nächsten Veranstaltungen sind noch in Planung

FRE-Sondertagung 20 Jahre "1. Bodenreformurteil" des BVerfG - ein missverständliches Urteil und seine unseligen Konsequenzen


16.04.2011 - 10:00
16.04.2011 - 18:00

Einladung

Das Bundesverfassungsgericht am 23. April 1991 - Lage und Entwicklung nach 20 Jahren

Ein auslegbares Urteil, seine unseligen Konsequenzen

und

Wege zur rechtsstaatlichen Aufarbeitung

Sondertagung der „ Fördergemeinschaft Recht und Eigentum e.V. (FRE)“ in Erinnerung an die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts unter Vorsitz von Roman Herzog am 23. April 1991

(„1.Bodenreformurteil“)

am 16. April 2011 ab 10 Uhr

im großen Saal des Hauses der brandenburgisch-preußischen Geschichte“

p { margin-bottom: 0.21cm; }

Kutschstall Am Neuen Markt 9 in 14467 Potsdam

 

Das vorgesehene Programm:

1. Teil 10-13 Uhr

10 Uhr:      Eröffnung, Einleitung, Anlass, Grußworte                                  Manfred Graf v. Schwerin

                                Gedenken und Würdigung für Prof. Dr. Karl Doehring

10.30 Uhr: Fortwirkende DDR-Rechtsstandards                                           RA Dr. Thorsten Purps

                -ein Grundsatzproblem-

11.15 Uhr: Das Bundesverfassungsgerichtsurteil vom 23.04.1991                  RA Dr. Johannes Wasmuth

                -Ein missverstandenes Urteil und seine Folgen-

                Wege zur rechtsstaatlichen Aufarbeitung durch Rehabilitierung

12.15 Uhr: Auswirkungen des 1. Bodenreformurteils                                     Prof. Dr. Julius H. Schoeps

                      am Beispiel der Familie Mendelssohn-Bartholdy

 

12.40 Uhr: Der 23. April 1991 und die Folgen:                                             Jochen Konrad Fromme

                Widerspruch und Realität deutscher Politik                                  (MdB von 1998-2009)

anschliessend Mittagspause

 

2. Teil 14-18 Uhr

14 Uhr:      Bekanntgabe des Aufrufs der „Potsdamer Sieben“

14.20 Uhr: Ein "Deutsches Watergate?": Rückblick auf eine                           Heiko Peters

                breit angelegte Informierung der Öffentlichkeit

                nach dem 23.04.1991

14.45 Uhr: 20 Jahre im Dienste der Wahrheit und Klarheit.                            Dr. Udo Madaus

                                Einblicke in die Auseinandersetzung

                                mit dem Bundesverfassungsgericht

 

 

15.15 Uhr: Anmerkungen zur Initiative Enquetekommission                           Prof. Dr. Manfred Wilke

                Zwischenbilanz Deutsche Einheit

16.15 Uhr: Vorstellung der neuen Online-Zeitschrift WiROZ                          Julius Albrecht Kempe

                und deren Aufgaben

16.45 Uhr: Generaldiskussion, Zusammenfassung, Ausblick                          Ltg: Manfred Graf v.Schwerin

Vorbereitung und Detailplanung: FRE in Kooperation mit ARE

Bei Fragen und Anregungen steht Manfred Graf v.Schwerin als Ansprechpartner zur Verfügung.

AnhangGröße
Einladung 16.April Programm.doc85.5 KB